Die Vernetzung mit dem slowenischen LIFE-Projekt

Schwerpunkt des Netzwerks auf, bilaterale Erfahrungsaustausch zwischen den Projekten für den Schutz und die Wiederherstellung der NATURA-2000-Gebiete in der Grenzregion Bratislava – LIFE-10 NAT / SK / 080 und dem slowenischen Projekt LIFE11 NAT / SI / 000882 Riparian Wiederherstellung des Ökosystems der oberen Drau in Slowenien. In dieser Vernetzung, besuchten die Teilnehmer zwei Projektstandorten…

Das Fachseminar zum Thema „Fischmigration und Barrieren in Flüssen“

Von 20. bis 21. Mai fand bei der Gelegenheit des Internationalen Tag der Fischmigration der Fachworkshop mit einem Namen „Fischmigration und Barrieren in Flüssen“ statt. Das Hauptthema des Workshops war freie Fischmigration und Wiederherstellung der Flussökosysteme. Im Rahmen des Workshops hat der Projektmanager, Andrej Devečka, die Aktivitäten zur Revitalisierung der Donauflussarme, die vom BROZ realisiert…

Die Wiederherstellung des Wasserlaufes im Flussarm Devínske rameno – ein kurzes dokumentarisches Video

Anlässlich des Internationalen Tages des Europäischen Netzes von Schutzgebieten Natura 2000 hat BROZ eine freiwillige Veranstaltung im Geologischen Museum organisiert. In der Zusammenarbeit von BROZ, Bürgervereinigung „Priestor a socha“ und nicht gewinnorientierten Organisation Barbora wird die Wiederherstellung dieses Areals geplant und diese freiwillige Veranstaltung ist ein Teil der Wiederherstellungsarbeiten. Pozri video.

Die freiwillige Veranstaltung im NNR Devínska Kobyla

Anlässlich des Internationalen Tages des Europäischen Netzes von Schutzgebieten Natura 2000 hat BROZ eine freiwillige Veranstaltung im Geologischen Museum organisiert. In der Zusammenarbeit von BROZ, Bürgervereinigung „Priestor a socha“ und nicht gewinnorientierten Organisation Barbora wird die Wiederherstellung dieses Areals geplant und diese freiwillige Veranstaltung ist ein Teil der Wiederherstellungsarbeiten.

Der Frühlingsputz im Flussarm Karloveské rameno

Heute fand die Reinigung der wertvollen Lokalität von gemeinschaftlicher Bedeutung entlang des Flussarmes Karloveské rameno statt – dank der reichlichen Teilnahme der Freiwilligen von Zelená hliadka, Greenpeace, Bürgervereinigung Karloveská zátoka und viele anderen, insbesondere aber dank der kräftigen Unterstützung und Zusammenarbeit mit der Gesellschaft Bratislavská vodárenská spoločnosť. Wir haben alle gemeinsam die Umgebung vom Flussarm…